Verarbeitung/Verpackung

Eigene Verpackungszentrale für eine effiziente Verarbeitung

Wir sind nicht nur Gartenbauunternehmen, wir regeln auch den gesamten Verpackungsprozess im eigenen Haus. Hier treffen die Paprikas aller Produktionsstätten zusammen.
Zuallererst werden die Paprikas, nachdem sie geerntet wurden, nach Größe, Gewicht und Farbe sortiert. Viele Paprikas werden einzeln in Kartons oder Kisten verkauft und werden zum Versand an den Direktkunden sofort verladen.
Wir haben an zwei Standorten moderne Verpackungszentralen, in denen die Paprikas in Folie verpackt werden; Kleinpack. Hier werden 3 verschiedene Farben zusammen als Mix verpackt.

Unser großflächiger Anbau benötigt effiziente, interne Lösungen. Deshalb fahren die Erntewagen vollautomatisiert über den Pfad zur Verpackungszentrale. Auch der eigentliche Prozess des Sortierens, in Kartons schichten und die Kartons auf Paletten verladen ist 100% automatisiert. Eine Bestellung ist ohne noch viel Handwerk zu benötigen, schnell fertig für den Versand.
Auch die Betriebe am Blankenhammerweg, Nieuwlandseweg 1 und in Nootdorp sind gänzlich automatisiert. Die Produkte dieser Stätten werden ebenfalls in den Verpackungszentralen verarbeitet.

Flexibel reagieren

Der Vorteil einer eigenen Verpackungszentrale? An erster Stelle: Flexibilität. Ein Kunde kann konkret angeben, wie ein Posten verpackt werden soll. Mit 5 Verpackungsanlagen können wir schnell zwischen den verschiedenen Verpackungsmöglichkeiten wechseln. Überdies geht mit dem Transport vom Anbauort zur Verpackungszentrale keine Zeit verloren.

Hoogweg Paprikakwekerijen kann aufgrund seines Großbetriebs den Einzelhandel aus eigener Zucht durch Züchterorganisation Van Nature UA mit Kleinpack-Verpackungen bedienen. Züchten, verpacken, direkt an den Kunden versenden, fertig: Frischer geht’s nicht.

Hoogweg Paprikakwekerijen ist mit dem GMO anerkannten Züchterorganisation Van Nature UA in Barendrecht verbunden.
Züchterorganisation Van Nature UA arbeitet mit vier Partnern: Combilo, Haluco, Levarht und Scherpenhuizen, die wiederum Pflege der Verkäufe an Supermärkte in ganz Europa übernehmen.