Lebensmittelsicherheit

Sichere Lebensmittelproduktion unter Erfüllung sämtlicher Anforderungen

Verbraucher stellen hohe Anforderungen an die Sicherheit von Lebensmitteln. Deshalb unterziehen wir alle Aspekte der Paprikas während des Anbaus und der Verarbeitung wichtigen Kontrollen. An erster Stelle was die Pflanzenschutzmerkmale angeht. Stellen wir eine Krankheit oder einen Schädlingsbefall an der Pflanze fest? Dann nutzen wir biologischen Schutz, Bekämpfungsmittel mithilfe natürlicher Feinde. Durch die breite Palette an natürlichen Schutzmitteln ist der chemische Pflanzenschutz nahezu gänzlich aus den Gewächshäusern von Hoogweg Paprikakwekerijen verschwunden.

Je eher wir einen Schädlingsbefall entdecken, umso größer die Wahrscheinlichkeit, den Befall mit natürlichen Mitteln bekämpfen zu können. Durch intensive Schädlingskontrolle sind wir in der Lage auf natürlichem Weg schnell einzugreifen. Korrigieren mit ergänzenden Methoden ist daher wesentlich weniger nötig.

Ständige Überwachung

Paprikas, die unser Unternehmen verlassen, werden ständig überwacht. Übrigens eine unabdingbare Voraussetzung für ein Unternehmen, das den üblichen Kontroll- und Bescheinigungssystemen wie GLOBALGAP, QS und MILIEUKEUR entspricht. Unseren Gewächshäusern wurde überdies das Green Label erteilt.

Neben den Standards für Lebensmittelsicherheit sind wir auch für GRASP und SEDEX / SMETA zertifiziert. Mit diesen Zertifizierungen übernehmen wir die Verantwortung für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Menschen, die die Paprika produzieren. (Klicken Sie hier für die ETI-code )